Viper Jet MK II
Edge 540 T
Bellanca
Curtiss Jenny
Doublemaster
Motorspatz
Arcus E
KA 8 B
ASG 29 E
DG 202
Ventus 2 cxM 1:3
Ventus 2 cxM 1:5
DG 1000
SG 38
Pilatus B4
Mini Pilatus B4
Futura Nova
Futura Night Flight
Jet Ranger 150
Jet Ranger 180
Hughes 500
T Rex 700 E F3C
T Rex 550 E
Spirit L16
Spirit Pro SE
Schweizer 300 C
Vector
B-25 Mitchell
Projeti
Projeti Night Flight
AMX Jet
Scania Truck
Mercedes AMG
AMX Jet

Der AMX-Jet aus dem Hause Robbe Modellsport

Der AMX Jet wurde im Original vorwiegend als Trainingsflugzeug für die Pilotenausbildung eingesetzt. Bereits am 15.5.1984 erfolgte der Erstflug. Er hatte eine Spannweite von 8,87 m und erreichte eine Geschwindigkeit von max. 914 km/h. Die maximale Flughöhe betrug 10.975 m, die Reichweite lag bei 3.336 Km. Brasilien und Italien setzten den AMX Jet ein.

Das Modell ist ebenfalls ein Jet Trainer mit erstaunlich gutmütigen Flugeigenschaften. Das Überziehverhalten ist unkritisch, d.h. im Langsamflug bei voll gezogenem Höhenruder neigt sich das Modell mit der Rumpfspitze und nimmt wieder Fahrt auf (Kein gefährliches Abschmieren über die Fläche). Deshalb kann dieses Modell jedem fortgeschrittenen Modellflieger, der das "Jet Feeling" selbst erleben und erlernen möchte, empfohlen werden.

Die Endgeschwindigkeit ist beeindruckend. Der drehfreudige BL-Outrunner erzeugt durch den Impeller genügend Schub um kräftige Steigflüge ohne Drehzahl- und Schubverlust gut zu bewältigen. Der AMX-Jet lässt sich leicht per Handstart in die Luft befördern, deshalb kann er auf jeder Wiese gestartet und gelandet werden.

Technische Daten des Modells:
- Spannweite: 608 mm
- Länge: 900 mm
- Gewicht: 540 g
- Gesamtflaecheninhalt: 12 dm²

Steuerung über:
- Querruder
- Höhenruder
- Motorregelung




 

AMX Jet



nach oben ....